News

Wenn Sie Projekte oder Ideen im Bereich der (Jungen-)Leseförderung kennen, können Sie uns gerne eine Mail schreiben - und zwar an kontakt@boysandbooks.de. Wir freuen uns über jeden Hinweis. Vielen Dank.

Zur News-Übersicht >>

News

boys & books in der Zeitschrift Deutsch

Das Heft 73 der Zeitschrift Deutsch 5-10  zum Thema Kinder- und Jugendliteratur wurde von unseren Juror*innen Ina Brendel-Kepser und Ines Heiser...

Fortbildungen im Dezember

Im Dezember finden zwei Fortbildungen zur Leseförderung statt, bei der boys & book vertreten ist. Jede davon richtet sich an eine andere Zielgruppe....

Wir gratulieren...

Wir gratulieren allen Preisträger:innen zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2022 und freuen uns sehr über die Auszeichnung der Jugendjury: Hard Land...

Peer-Initiative

Top-Titel-Poster

Kooperations- partner

boys & books auf der KIBUM 2022

Vom 13.-23. November findet unter dem Titel „GEDANKEN SPRÜNGE!“ die 47. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM statt. Die boys & books-Juror*innen Dominik Achtermeier und Eva Maus präsentieren in ihrem zweiteiligen Vidcast unter dem Titel „Gender, Geschlecht, Geschlechtsidentität – Leseförderung zwischen Selbstkonzept, Stereotypen und Entdramatisierung“ eine Einführung in die geschlechtersensible Leseförderung. Der erste Teil des Vidcasts vermittelt den Zuschauer*innen Einblicke in Grundlagenforschung und bietet eine aspektorientierte Untersuchung dreier Jugendbücher zum Themenfeld Transsexualität (u.a. John Boynes neuster Roman Mein Bruder heißt Jessica). Im zweiten Teil werden Voraussetzungen für eine geschlechtersensible Literaturvermittlung beschrieben und durch didaktisch-methodische Anregungen für die Vermittlungspraxis in der Sekundarstufe I ergänzt .