News

Wenn Sie Projekte oder Ideen im Bereich der (Jungen-)Leseförderung kennen, können Sie uns gerne eine Mail schreiben - und zwar an kontakt@boysandbooks.de. Wir freuen uns über jeden Hinweis. Vielen Dank.

Zur News-Übersicht >>

News

Päckchen, Poster und Programmvorschau – ein Blick hinter die Kulissen von boys & books

Fast täglich erreichen kleine, aber auch große Päckchen und Pakete, die Rezensionsexemplare, Programmankündigungen und -vorschauen enthalten, die...

Autorenlesung am 19.07.2022 um 11:30 Uhr

Wir laden herzlich zur Online-Autorenlesung mit Will Gmehling ein. Am Dienstag, den 19. Juli, liest er aus unserem Top-Titel <link...</i>

Lexikoneintrag zur gendersensiblen Literaturdidaktik

Unsere Jurorin Dr. Eva Maus hat einen Lexikoneintrag zur gendersensiblen Literaturdidaktik verfasst. Den Lexikoneintrag finden Sie hier: https://www.k...

Peer-Initiative

Top-Titel-Poster

Kooperations- partner

boys & books auf der KIBUM 2022

Vom 13.-23. November findet unter dem Titel „GEDANKEN SPRÜNGE!“ die 47. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM statt. Die boys & books-Juror*innen Dominik Achtermeier und Eva Maus präsentieren in ihrem zweiteiligen Vidcast unter dem Titel „Gender, Geschlecht, Geschlechtsidentität – Leseförderung zwischen Selbstkonzept, Stereotypen und Entdramatisierung“ eine Einführung in die geschlechtersensible Leseförderung. Der erste Teil des Vidcasts vermittelt den Zuschauer*innen Einblicke in Grundlagenforschung und bietet eine aspektorientierte Untersuchung dreier Jugendbücher zum Themenfeld Transsexualität (u.a. John Boynes neuster Roman Mein Bruder heißt Jessica). Im zweiten Teil werden Voraussetzungen für eine geschlechtersensible Literaturvermittlung beschrieben und durch didaktisch-methodische Anregungen für die Vermittlungspraxis in der Sekundarstufe I ergänzt .